cover: Fertigbilder

Dennis Jelonnek

Fertigbilder

Polaroid Sofortbildfotografie als historisches und ästhetisches Phänomen


Bestellen


2020, 304 Seiten, 17 x 24 cm, 164 Abbildungen
ISBN: 978-3-88960-203-9
Preis: 28,00 €

Beschreibung

Die Sofortbildfotografietechnik der US-amerikanischen Polaroid Corporation verbreitete sich nach ihrer Markteinführung 1948 weltweit und erregte durch die Jahrzehnte mit zahlreichen Innovationen regelmäßig Aufsehen – eine ihrer Popularität entsprechende Beachtung durch die Kunst- und Fotografie-
geschichte wurde dieser „one-step photography“ bislang jedoch kaum zuteil.
Aus drei Blickwinkeln nimmt die vorliegende Studie daher das Phänomen des in sechzig Sekunden entstehenden Polaroid-Fotos in den Blick: Einleitend rücken die Entwicklung der Technik und ihre spezifischen Gebrauchsweisen in den Fokus, die dann durch einen Blick in die Fotografie-, Wissenschafts- und Design-
geschichte des 19. bis 21. Jahrhunderts ergänzt werden, aus und in denen die Sofortbildtechnik sich formte und einschrieb. Schließlich wird die Nutzung der Technik und ihrer Sofortbilder im Bereich der Kunst anhand exemplarischer Arbeiten von Robert Heinecken, Andy Warhol, Marcel Duchamp und Cyprien Gaillard analysiert.
In dieser umfassenden Zusammenschau werden so nicht nur kulturgeschichtliche und ästhetische Dimensionen des Phänomens Polaroid anschaulich, sondern auch erstmals ihr Zusammenhang mit wissenschaftshistorischen und ökonomischen Entwicklungen.

Autoreninfo

2004-2011 Studium der Kunstgeschichte und Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin, Abschluss mit einer Magisterarbeit zum „Sofortbild-Verfahren als Wendepunkt der Fotografiegeschichte“. 2009-2012 Anstellung am Projekt „Das Technische Bild“ als Teil des Hermann von Helmholtz-Zentrums für Kulturtechnik der Humboldt-Universität zu Berlin, zuletzt als wissenschaftlicher Mitarbeiter. 2012-2018 Doktorand und Mitarbeiter an der Kolleg-Forschergruppe „BildEvidenz. Geschichte und Ästhetik“ der Freien Universität Berlin. Seit 2018 wissenschaftlicher Mitarbeiter von Professor Peter Geimer am Kunsthistorischen Institut der Freien Universität Berlin.

https://www.geschkult.fu-berlin.de/e/khi/institut/mitarbeiter_innen/wissenschaftliche_Mitarb/jelonnek/index.html