cover: Olaf Metzel Inhalt: 978-3-948395-05-6

Olaf Metzel

Keinen Meter zurück / Berliner Kindheit

Not one step back / Berlin Childhood

Texte und Werke von / texts and works by Olaf Metzel und / and Gespräche mit / conversations with Marius Babias, Maria Eichhorn, Christiane Hoffmans, Cristina Iglesias, Ursula Kuhn, Peter Richter, Raimar Stange, Marlene Streeruwitz, Florian Waldvogel, Matthias Winzen, Ulf Erdmann Ziegler
Herausgegeben von / edited by Constanze Metzel und / and Florian Waldvogel


Bestellen


che casino!
Rand & Band # 8

D/E, Hardcover, Fadenheftung, 385 Seiten, 24,5 x 31 cm, 298 Abbildungen in Farbe und S/W + Lesezeichen
ISBN: 978-3-948395-05-6
Preis: 70,00 €

Beschreibung


Kindheitsmuster als Kontrastprogramm

In über vier Jahrzehnten hat Olaf Metzel unterschiedliche Formen der künstlerischen Auseinandersetzung mit seiner Geburtsstadt Berlin erprobt: Skulpturen und Essays, Installationen und Kunst im öffentlichen Raum, Fotos und Videos, Zeichnungen und Gespräche. Die Techniken werden in dieser fast 400 Seiten starken Publikation des Künstlers nicht voneinander getrennt, sondern thematisch und räumlich miteinander in Beziehung gesetzt.
Autobiographische Fragmente treten in Dialog mit teils unveröffentlichten Arbeiten – Metzel beschreibt in Keinen Meter zurück / Berliner Kindheit rücksichtslos offen und ohne Schatten von Romantik, mit einer Schnauze, die nur Berliner*innen eigen ist, die Widersprüche seiner Generation und Illusionen, auch die eigenen. Dieses an äußeren Ereignissen und inneren Erfahrungen reiche Leben resümiert er nicht vom Standpunkt des unbeteiligten Beobachters aus. Gemäß seinem Naturell, eine aufrichtige und gegen sich selbst schonungslose Revue zu führen, analysiert und dokumentiert Metzel die sozial- und kulturpolitischen Spannungsfelder der letzten 40 Jahre in Berlin, die er hautnah mit erlebt hat und ihn entscheidend geprägt haben. Der Bildhauer gibt seiner Zeit eine Form und führt die Leser*innen durch einen plastischen Parcours von gesellschaftsrelevanter Aktualität.

Olaf Metzel (*1952 in Berlin) studierte an der FU und HdK Berlin und lehrte Bildhauerei an der AdBK in München. Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland sowie Auszeichnungen und Preise. Metzel ist einer der bedeutendsten deutschen Bildhauer der Gegenwart. Bekannt wurde der Künstler durch seine raumbezogenen Installationen, die mit ihren aktuellen politischen und sozialen Kontexten teils für heftige Reaktionen in der Öffentlichkeit sorgen – meist ausgelöst durch das große Provokationspotenzial der verhandelten Themen und deren Auswirkungen auf das Leben von Individuum und Gesellschaft wie u.a. Ausländerfeindlichkeit, Terrorismus, staatliche Gewalt oder die Manipulation durch die Medien.