Deprecated: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in /kunden/515990_80798/editionmetzel/redaxo/redaxo/include/functions/function_rex_mquotes.inc.php on line 14
Thomas Hirschhorn – Ein neues politisches Kunstverständnis? / Edition Metzel
cover: Thomas Hirschhorn – Ein neues politisches Kunstverständnis?Inhalt: 978-3-88960-136-0

Alle Abbildungen Thomas Hirschhorn
© Thomas Hirschhorn
oben: U-Lounge, 2003
Cover (unter Neuerscheinungen): Wo stehe ich? Was will ich?, 2007

Christina Braun

Thomas Hirschhorn – Ein neues politisches Kunstverständnis?


Bestellen


2013, 224 Seiten, 19 x 24 cm, 95 Abbildungen, davon 39 in Farbe
ISBN: 978-3-88960-136-0
Preis: 32,00 €

Beschreibung

„Ich habe nie ‚politische Kunst' gemacht. [...] Ich will diesem oft verwendeten billigen und faulen Begriff den Begriff ‚Kunst politisch machen' entgegensetzen und erklären, was das heißt. Ich wollte immer ‚Kunst politisch machen' [...] und ich weiß, es gibt nur Kunst, die 100 Prozent engagiert ist." (Thomas Hirschhorn, 2008)

Thomas Hirschhorn äußert sich zu fast jedem seiner Kunstwerke und zu den praktischen wie ideellen Problemen seiner Arbeit. In ihrer Untersuchung, die zum ersten Mal das umfangreiche und disparate Quellenmaterial zu seiner Künstlertheorie systematisch aufbereitet hat, stellt Christina Braun sein gedankliches Koordinatensystem als produktives Rahmenmodell und diskursives Legitimationsgerüst seiner skulpturalen Konzepte dar. Sie erläutert das Verhältnis von Hirschhorns praktischer und theoretischer Arbeitsweise, indem sie es auf fünf Thesen und die zentralen Topoi bündelt.

Autoreninfo

Dr. Christina Braun, geb. 1979, studierte Kunstgeschichte (Universität zu Köln, Courtauld Institute of Art, London), Romanistik und Betriebswirtschaftslehre (Royal Holloway, University of London; Institut d'Etudes Politiques de Paris). Die vorliegende Arbeit wurde 2012 an der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln als Dissertation angenommen. Sie lebt und arbeitet als freie Kuratorin in Rio de Janeiro.