cover: Knochen. Ein Material der zeitgenössischen KunstInhalt: 978-3-88960-138-4

Sebastian Hackenschmidt

Knochen. Ein Material der zeitgenössischen Kunst


Bestellen


2014, 492 Seiten, 232 Abbildungen, davon 35 in Farbe, 21 x 15 cm, Broschur, fadengeheftet
ISBN: 978-3-88960-138-4
Preis: 39,00 €

Beschreibung

Unter den neuen Materialien, die in der Kunst des 20. Jahrhunderts programmatische Bedeutung gewonnen haben, nehmen Knochen einen wichtigen Stellenwert ein: Als Werkstoff für Bild-Assemblagen, Plastiken und Installationen haben sie den überlieferten Materialkanon erweitert und die Vergänglichkeit des Körpers und den Tod des Menschen mit neuer Eindringlichkeit erfahrbar gemacht. Vor allem in der Kunst nach 1945 hat die Verwendung von Knochen die zentralen Themen von Krieg, Völkermord und Massenvernichtung auf erschreckend nachdrückliche Weise aktualisiert.

Autoreninfo

Sebastian Hackenschmidt studierte Kunstgeschichte und Germanistik in Hamburg und Wien. Nach einem Volontariat am Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg ist er seit 2005 Kustos am MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst in Wien.
Er ist Mitherausgeber des „Lexikon des künstlerischen Materials" (2002/2010) und „Möbel als Medien. Beiträge zu einer Kulturgeschichte der Dinge" (2011).