cover: Nam June PaikInhalt: 978-3-88960-004-2

Nam June Paik, Kerzen-TV, 1975
Sammlung Barbara Moore, New York
Foto: Friedrich Rosenstiel, Köln.

Wulf Herzogenrath

Nam June Paik

FLUXUS - VIDEO


Bestellen


1983, 112 Seiten, 123 Abbildungen, davon 16 in Farbe, 22,5 x 24,5 cm, gebunden, Bibliographie, Biographie, Werkfolge 1959-1983, Register.
ISBN: 978-3-88960-004-2
Preis: 18,00 €

Beschreibung

Die Ausstellung Exposition of Music - Electronic Television 1963 in Wuppertal gilt heute als Meilenstein in der Geschichte der Videokunst und hat Paik als Vater der Videokunst ausgewiesen. Ebenso wichtig wurde sein Beitrag zur Fluxus-Bewegung, der mit teils unveröffentlichten Fotos früher Aktionen in diesem Buch dokumentiert wird.

"Das Fernsehen hat uns ein Leben lang attackiert - jetzt schlagen wir zurück!"
"Ich möchte die Elektronik humanistischer, bewußter für die Problematik der darzustellenden Realität und diese sichtbarer machen."
"Ich liebe die anti-technische Technologie." (Nam June Paik)
Nam June Paik, 1932 in Seoul/Korea, bis 2006 in Miami.

Autoreninfo

Dr. Wulf Herzogenrath hat als Direktor des Kölnischen Kunstvereins 1976 die erste Retrospektive Paiks organisiert.