cover: Grenzen der KunstInhalt: 978-3-88960-046-2

Robert Smithson beim Abstecken der Siral Jetty, Great Salt Lake, Utah, 1970
Foto: Gianfranco Gorgoni.

Philip Ursprung

Grenzen der Kunst

Allan Kaprow und das Happening. Robert Smithson und die Land Art


Bestellen


2001, 408 Seiten, 120 Abbildungen, Bibliographie, Register.
ISBN: 978-3-88960-046-2
Preis: 32,00 €

Beschreibung

Allan Kaprow (1927-2006) und Robert Smithson (1938-1973), verbindet der Versuch, dem Gravitationsfeld der Logik von Modernismus/Postmodernismus zu entkommen. Vereinfacht gesagt, interessiert sie nicht die Frage "Was ist Kunst?", sondern "Wo ist die Kunst?" Ihre künstlerische Praxis dehnt die Begriffe der Kunstgeschichtsschreibung in einem Maße, daß beide gewissermaßen in einen toten Winkel der kunstgeschichtlichen Perspektive gelangten. Dies ist Anlaß dafür, nicht nur die Kunst jener Zeit neu zu beschreiben, sondern auch die Wertkriterien der Kunstgeschichtsschreibung wie auch die Sammlungspolitik von Museen und Privatsammlern zu prüfen.

"Grenzen der Kunst liest sich wie ein Kriminalroman. Schritt für Schritt, indem eine Fülle von Indizien aufgedeckt, verdächtige Spuren minutiös recherchiert und stufenweise dekonstruiert werden, kommt der Verfasser den Tätern auf die Spur." (Marc Angélil, deutsche Bauzeitung, Nr. 4/2004)

"Käufer dieses Wälzers machen fraglos ein Schnäppchen: Sie erwerben drei Bücher in einem ... Anhand seiner zwei penibel recherchierten Fallstudien deckt Ursprung auf, was im Kunstbetrieb der unübersichtlichen sechziger Jahre schief gelaufen ist. Und das glasklar und so spannend wie ein Belletrist."
(art Das Kunstmagazin, Nr. 6/2004)

"Ein inspirierendes Buch, das viele Denkanstösse und Fragen aufwirft."
(Michael Krajewski, Kunst-Bulletin, Nr. 5, 2004)

"... detailreich, gut recherchiert und wohltuend lesbar ..."
(Lars Blunck, Journal für Kunstgeschichte, 2004, Heft 1)

"Dieses Buch ist nicht hölzern akademisch, sondern verständig klug geschrieben. Es ist nicht nur theoretische Abhandlung, es ist bildhaft anschauliche Kunstgeschichtsschreibung."
(Cornelia Stegner, www.portalkunstgeschichte.de)

Allan Kaprow (1927-2006), US-amerikanischer Künstler, „Vater des Happenings".
Robert Smithson (1938-1973), US-amerikanischer Künstler und Theoretiker, wichtiger Vertreter der Minimal Art und Land Art.

Autoreninfo

Prof. Dr. Philip Ursprung, geb. 1963 in Baltimore/USA, lebt und lehrt in Zürich. Grenzen der Kunst wurde als Habilitationsschrift an der ETH Zürich eingereicht.