cover: Cy TwomblyInhalt: 978-3-88960-032-5

Cy Twombly, School of Athens, 1961
Privatsammlung
Foto: Jochen Littkemann, Berlin.

Jutta Göricke

Cy Twombly

Spurensuche


Bestellen


1995, 160 Seiten, 13 x 21 cm, kartoniert, im Anhang: Cy Twombly, "Malerei bestimmt das Gebilde", 1957.
ISBN: 978-3-88960-032-5
Preis: 15,00 €

Beschreibung

"Twomblys Sujets entstammen der Enzyklopädie der abendländischen Kultur. Sie werden durch die Alphabetschrift heraufbeschworen, ohne die wiederum diese Kultur nicht möglich wäre. Da die Inszenierung der abendländischen Kultur(geschichte) durch die Schriftsprache motiviert wirft, unterwirft sie sich auch deren Regeln und Ordnungen. Die Bilder produzieren Metaphern, die der Betrachter komplizenhaft vollendet ... Er malt die Schrift selbst - in der Schrift, um sie bloßzustellen und sie zu dekonstruieren. So ist Barthes zu verstehen: 'Das Werk von TW ... ist ein Werk der Schrift.'" (Jutta Göricke)

"Es gibt auf deutsch gewiß keine bessere und klarere Einführung in das Werk von Cy Twombly." (art)

Cy Twombly (1928–2011), US-amerikanischer Maler, der seit den 1950er Jahren in Rom lebte.
Dr. Jutta Göricke, geb. 1962, hat diese Untersuchung als Dissertation an der TH Aachen vorgelegt.