cover: Andrea ZittelInhalt: 978-3-88960-132-2

Andrea Zittel, sfnwvlei (Something for Nothing with Very Little Effort Involved) Note #1, 2002, Gouache und Filzstift auf Birkensperrholz, ca. 61 x 91,5cm, Foto: Josh White; © Andrea Zittel, Courtesy Regen Projects, Los Angeles und Andrea Rosen Gallery, New York

Katrin Grögel

Andrea Zittel

»Institute of Investigative Living« – Leben und Werk als Testfall


Bestellen


246 Seiten, 21,5 cmx 23 cm, 106 Abbildungen, davon 78 in Farbe
ISBN: 978-3-88960-132-2
Preis: 39,00 €

Beschreibung

Die Studie untersucht die künstlerische Praxis der US-amerikanischen Künstlerin Andrea Zittel (geb. 1965), deren Werk sich zwischen Lebenspraxis, Performance und Konzeptkunst bewegt. Zittels künstlerische Prozesse werden im Hinblick auf aktuelle Diskurse der Gegenwartskunst und im Vergleich zu historischen Positionen der bildenden Kunst, der Architektur und des Designs diskutiert.

Autoreninfo

Katrin Grögel, Studium an den Universitäten Basel und Berlin, war wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Basel, am Schaulager Basel und an der Leuphana Universität Lüneburg, seit 2003 Dozentin in den Bereichen zeitgenössische Kunst und visuelle Kultur, seit 2013 Beauftragte für Kulturprojekte des Kantons Basel-Stadt.