cover: ANARCHIE DES LACHENSInhalt: 978-3-88960-124-7

Michael Glasmeier (Hg.)

ANARCHIE DES LACHENS

Komik in den Künsten

Mit Beiträgen von Michael Glasmeier, Lisa Steib, Annelie Lütgens, Peter Bexte, Gaby Hartel, Wolfgang Kemp, Rudolf Scheutle und Ludwig Seyfarth.


Bestellen


2011, 160 Seiten, 61 Abbildungen, 21 x 13 cm
ISBN: 978-3-88960-124-7
Preis: 18,00 €

Beschreibung

Es ist festzustellen, dass die Komik in den Künsten zwar praktiziert wird und in allen möglichen Modulationen Anwendung findet, dass aber das Nachdenken über ihre Strategien und ihren Formenreichtum in keinem Verhältnis zu ihrer Praxis steht.
Einigermaßen aufgearbeitet sind aufgrund ihrer langen Historie und prominenten Protagonisten die Beziehungen von Film oder Literatur zur Komik und werden auf Symposien und in Publikation immer mal wieder diskutiert. Doch fehlt es augenfällig an wissenschaftlicher Präzisierung der Komik in den Bereichen bildender Kunst, Design, Mode oder Musik.
Das Symposium an der Hochschule für Künste Bremen, Juni 2010, hat einen Anfang gemacht, auch hier der Praxis das geisteswissenschaftliche Denken zur Seite zu stellen, um Strategien von Komik benennen zu können und so zu einer gewissen Verunsicherung der methodischen und didaktischen Debattenernsthaftigkeiten unserer Tage beizutragen.
Das Symposium ist zudem als Fortsetzung der mit der Münchner Ausstellung »Gestern oder im 2. Stock. Karl Valentin, Komik und Kunst seit 1948«, 24. Juli bis 15. November 2009, intensivierten Diskussion zu verstehen.

Autoreninfo

Michael Glasmeier ist Professor für Kunstwissenschaft an der Hochschule für Künste Bremen.